Samstag, 17. Dezember 2016

Wie Haare besser wachsen - Kokosöl

Mal wieder ein Post aus der Kategorie "better life with pinterest" Schon merkwüdig, was frau alles für merkwürdige Sachen macht, nur um gut auszusehen. Auf Pinterest geistern zumindest Tipps zum Thema besseres Haarwachstum mit Kokosöl rum. Und ich gebe zu, ich habe es auch ausprobiert. Man sollte besser Single sein oder einen sehr toleranten Partner haben. Denn mit dem Öl in den Haaren sieht man eben so aus, wie man mit öligen Haare eben aussieht. Trotzdem kam nach einigen Wochen die positive Bestätigung meiner Frisörin (ist das noch politisch korrekt ausgedrückt???), dass die Haare besser nachwachsen, was mich veranlasst hat, die zweifelhafte Prozedur weiter vorzunehmen. An dieser Stelle also ein dickes Lob an meinen verständnisvollen Mann. Jetzt nach einem Jahr schmierigen Kokoshaaren stelle ich fest, dass meine Oberhaare deutlich länger sind als die unteren Bereiche, die ich nicht so wirklich mit eingeschmiert habe. Da ich gerade auf viktorianische Hochsteckfrisurren stehe, fehlen mir leider die ca. 5 cm Unterschied in der Länge. Jaja spätestens jetzt verdrehen die männlichen Leser die Augen.... Frauenprobleme. Ich weiss, aber es gibt sicher auch Männer mit dünnen, fusseligen Haaren.... Ich glaube nicht, dass das Kokosöl auch gegen Glatzen wirkt, aber einen Versuch wär es ja vielleicht wert... Und günstig ist es auch. Das Glas kostet ca. 4 Euro und man bekommt es in jedem Supermarkt.

SHARE:

Sonntag, 11. Dezember 2016

Die Schäftemacherin - Stiefel nach Maß


Ich freue mich wirklich, wenn sich Leute für meinen unbedeutenden Blog interessieren. Das Feedback ist wundersamerweise doch recht breit gefächert. So rief mich die Tage eine Dame mit
einem sehr außergewöhnlichem Geschäft an, was hervorragend in meinen Blog passt. Die Schäftemacherin ändert nämlich Stiefel auf Maß. Sicher soll es ja Leute geben, deren Beinchen dünner sind als meine Arme, aber vor allem gibt es Frauen, die auch so dicke Beine haben wie ich und sich noch nicht einmal trauen, im Geschäft überhaupt nur in das Stiefelregal zu schauen. Beiden Zielgruppen kann die Schäftemacherin helfen. Sie ist gelernte Schuhmacherin und ihre Hauptkundschaft bezieht sie sicher aus dem Bereich der orthopädischen Schuhe. Aber sie kann eben auch die Schäfte von Stiefeln so anpassen, dass jedes noch so dicke (oder dünne) Bein da rein passt. Mit handwerklichem Geschick, Erfahrung und jeder Menge Sachkunde führt sie wahre Wunder aus. Der handwerkliche Service kostet inklusive Material unter 100 Euro. Und das beste ist, man sieht es nachher nicht. (Bild mit freundlicher Genehmigung von Monika Hoffmann)

Die Schäftemacherin
Monika Hoffmann
Seevetal
04105-666385
schaeftemacherin@gmail.com
SHARE:

Sonntag, 18. September 2016

Samuel Acebey - eine neuer Stern am Modehimmel

Nachdem ich ausgiebig die Ausstellerliste im Vorfeld der Blickfang-Messe studiert habe, habe ich modemäßig nicht wirklich viel erwartet. Das meiste ist einfach nicht mein Stil, weil zu minimalistisch und ich finde, es gehört mehr zu gutem Design, als zwei quadratische Stücke Stoff zusammen zu nähen und das als Designerstüch zu verkaufen. Dann entdeckte ich aber gleich vorne an den entzückenden Stand von AC BY und war gleich wieder gut gelaunt. Der junge Designer Samuel Acebey zeigte seine neue Collection mit frischen, verspielten, mädchenhaften aber nicht kitschigen Designs. Dass der Deutsch-Bolivianer etwas von seinem Handwerk versteht, sieht man sofort. Auch wenn er sich damit etwas bescheiden zurückhält, hat mir auf Nachfragen dann doch bestätigt, das er eine solide Ausbildung zum Schnittdirecteur hat. Lustig, ich kannte bisher nur die weibliche Form Schnittdirectrice.... wahrscheinlich war er auch der einzige Mann in der Klasse... Die Entwürfe sind meist One-Size, zwar nicht unbedingt My-Size, aber das kann man ja auch nicht erwarten. Immerhin habe ich eine wunderbar bequeme und bürotaugliche Jacke bei ihm gefunden. Ich bin mir sicher, dass man von diesem Designer noch etwas hören wird. Ich würde mich freuen, wenn er den Weg zu den Fashion Weeks findet.
Derweil kann man Teile der Kollektion bei Showroom bestellen. Auf der Internetseite acby ist noch wenig Info, aber eine sehr schöne Fotostrecke zu sehen.
SHARE:

Montag, 12. September 2016

Blickfang - Design und Style

Die Blickfangmesse dieses Wochenende in Hamburg war mal wieder eine Infusion an Design, eine Überdosis an Kreativität, die mal wieder richtig gut tat. Ich habe viele Designer aller Fachrichtungen getroffen, die mit viel Engagement und Herzblut ihre Entwürfe der Hamburger Kundschaft vorstellten. Die Überzahl Berliner Kreativer war deutlich merkbar, aber es waren auch einige Hamburger Designer anwesend, die ich natürlich bevorzugt für angesprochen habe.
Ganz vorne an zum Beispiel Revivo Candela. Ein kleines Label aus Hamburg, das Upcycling betreibt, aus Altglas schicke Duftkerzen macht. Die freundliche Dame am Stand erzählte mir, dass der Gründer früher in der Nähe eine Altglascontainers wohnte und nachts immer das Scheppern der Flachen hörte und sich überlegte, ob man nicht etwas besseres daraus machen könnte. So entstand das Label Revivo Candelas, dass aus den alten Flachen wunderbare Duftkerzen macht. Die Hüllen sind also eben aus den recyclten Flaschen und der Inhalt aus natürlichen Zutaten wie Wachs, Soja und Holz.
Das Label betreibt auch einen kleinen Internetshop. Der Bestseller ist die Note Lemongrass, ein frischer Duft, eben was man unter Lemongrass vermutet, für mich der perfekte Duft fürs Bad, aber auch die holzige Note von Into Wild ist eine tolle Geschenkidee, auch für Männer.
Zu beziehen über Revivo Candela

Ebenso interessant war ein junges Designerpaar ebenfalls aus Hamburg, die unter dem Label Eulenschnitt Papeterie und kleine Geschenkartikel wie Tassen, Schlüsselanhänger oder Geldbörsen vertreiben. Die Artikel sorgen einfach für gute Laune, als fröhliche Tasse für den Guten-Morgen-Kaffee oder auch die handschmeichelnden Schlüsselanhänger mit feinen Golddrucken. Der Bestseller ist, wie zu erwarten war, der Flamingo in Girlie-Rosa, von dem ich auch nicht genug kriegen könnte.

 Ende des Jahres wollen die Designer einen kleinen Laden in Hamburg eröffnen. Solange sind die wunderbaren Geschenke über Dawanda zu erhalten.
dawanda-shop von Eulenschnitt 

Bemerkenswertes Understatement hatte auch ein kleiner Stand mit einer Finnin, die so leidlich deutsch sprach und 3 Artikel auf einen Tisch präsentierte. Aber manchmal braucht man nicht mehr. Zum Beispiel diese Spagehettigabel, die ich einfach haben musste. Die Baumstruktur für einen täglichen Gebrauchsgegenstand finde ich ziemlich genial. Das Teil ist aus Edelstahl gefräst und ich hoffe, dass ich noch in 40 Jahren damit meine Spaghetti aus dem Topf hole und mich an diesem Design erfreue. ( Das würde zumindest den astronomischen Preis rechtfertigen.(Ansonsten frage ich mich, ob ich mit meiner Kaufsucht langsam zum Psychater sollte...))
Zu beziehen über Latimeria
(Alle Bilder von mir)

SHARE:

Dienstag, 6. September 2016

Blickfang - Designmesse in den Deichtorhallen

Ein wichtiger Termin für alle Designinteressierten ist die Blickfang Messe in den Hamburger Deichtorhallen. Am Wochenende 9.9. bis 11.9.2016 stellen wieder Designer aller möglichen Fach- und Stilrichtungen sich und ihre Werke hier vor. Als Verkaufsmesse ausgewiesen ist dort auch fast alles käuflich zu erwerben. Die Messe bietet jegliche Art von Design, ob Mode oder Möbel, Schmuck oder Taschen, irgendwas kann man immer gerade gebrauchen und hat das sichere Geühl, etwas Einzigartiges jetzt sein eigen zu nennen. Die Berliner Designszene dominiert hier ganz klar, aber auch Designer aus der ganzen Republik und acht weiteren Ländern sind hier vertreten und ein ganz paar sind auch aus Hamburg. (Bild mit freundlicher Genehmigung von (c) blickfang )

blickfang - Deichtorhallen - Hamburg
Freitag, 9.9.2016 - 12 - 21 Uhr
Samstag, 10.9.2016 - 11 - 20 Uhr
Sonntag, 11.9.2016 - 11 - 18 Uhr
Tageskarte 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
SHARE:

Sonntag, 28. August 2016

Rituals II - Hammam Serie - das Geschenk für Männer

Nachdem ich so begeistert von der orangen Serie von Rituals war, habe ich noch eine zweite Probeserie bekommen. Diesmal die schwarze Serie Hammam. Schön verpackt im Oversized-Karton, das Auge duscht ja bekanntlich mit. Nach dem ersten Geruchstest habe ich aber entschieden, dass diesmal mein Mann als Versuchskaninchen herhalten muss. Das riecht schon sehr intensiv nach Eukalyptus, nicht wirklich meine Richtung. Aber das Peeling habe ich meinem Mann nicht aufgeschwatzt bekommen... echte Männer nehmen so was nicht.... ich dafür sehr gerne. Dann rieche ich eben mal etwas männlich, ist auch nicht schlimm. Die graue Farbe und schlammige Konstistenz ist schon eher gewöhnungsbedürftig. Aber man muss das positiv sehen und sich dem ultimativen Hammam-Feeling hingeben und sich sozusagen mit Eukalyptus-Schlamm einreiben. Nach einem zweiten Blick auf die Tube, stelle ich fest, dass das auch gewollt ist....da ist von Body Mud und Clay die Rede, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Man fühlt sich auf jeden Fall anschließend super sauber. Und zwangsweise auch super frisch. Die ethärischen Öle verdampfen nähmlich beim Duschen auf der Haut und es wird einem kalt (zumindest mir Frostbeule). Zum Glück lässt die Kälte recht schnell nach. Ich habe da schon leidlich andere Erfahrung gemacht. Einmal dachte ich, es wäre eine gute Idee bei Erkältung dieses Japanische Heilöl ins Badewasser zu geben. Schei.... äähhh ... dämliche Idee!!! Ich bin aus der Wanne geflüchtet und mit Jogginganzug ins Bett und hab da weitergefroren. Also bitte nicht nachmachen. Mein Mann ist auch ganz angetan von dem Seiden-Duschschaum. Das ist dann also doch was für Männer. Mittlerweile bieten ja auch andere Marken so was an. Ich denke, das ist kein Vergleich zum Original. Etwas Schönes muss man sich einfach gelegentlich gönnen und ich bleibe auf jeden Fall bei meiner Orangenserie von Rituals. (Bild von mir)

Rituals kann man z.B. bei Karstadt in der Mö kaufen.
SHARE:

Sonntag, 21. August 2016

Raumgold - Shopping in Hamburg Bramfeld

 
Seit einigen Jahren gibt es das Bramfeld Center, an dem ich regelmäßig vorbei fahre. Mich hat da noch nie so richtig was hingezogen. Jetzt war ich aber doch mal da und mußte feststellen, das es wirklich nicht so der Hit ist. Ich würde die Bramfelder Marktplatzgalerie eher als alltagstauglich und praktisch ausgerichtet beschreiben, nicht wirklich ein Einkaufserlebnis. Praktisch ist einfach, dass hier Lidl neben Rewe ist, sowohl Budni als auch Rossmann vorhanden ist und man die üblichen Läden: Bäcker, Handy, Sparkasse, Optiker etc. auch alles im Center hat. Demnächst eröffnet hier Hartfelder Spielwaren, ein Bramfelder Traditionsgeschäft, was das Sortiment noch etwas erweitern wird. Praktisch für mich ist auch, dass das Dänische Bettenlager, die sonst immer an irgendwelchen Strassenlagen sind, im Center ist und mein Lieblingsladen für Großeinkäufe Kaufland auch gleich um die Ecke ist. 

Der einzige Laden, der mir hier aufgefallen ist, ist Raumgold in der oberen Etage. Ein Laden, der auf Interior spezialisiert ist, ist in so einem Einkaufszentrum ja eher ungewühnlich. Hier gibt es handgefertigte Möbel, außergewöhnliche Lampen und jede Menge Deko. Hier findet man auch sehr schöne Geschenkideen, die dann liebevoll eingepackt werden. Ich rede hier nicht einfach von Geschenkpapier. Hier wird zum Beispiel mit Muscheln und Treibholz dekoriert. Anschließend ist das Geschenk so schön, dass man es eigentlich nicht mehr auspacken möchte. (Bild vom mir)
Raumgold
Bramfelder Chaussee 230 - in der Bramfelder Marktplatz Galerie
22177 Hamburg
www.raumgold.online
SHARE:

Mittwoch, 17. August 2016

Rosa, Pink, Blush - der Herbst/Winter Trend

Die beste Nachricht für alle Girlies, Mädchen und solche, die es gerne wären: Rosa ist die Farbe dieses Winters. Egal ob kräftiges Pink, mädchenhaftes Rosa oder elegantes Blush, diese Farbe passt für alles. Schuhe, Taschen, Jacken, Shirts, aber bitte nicht zu viel und immer nur eine Nuance zur Zeit. Ich bin ja mit rosa immer eher vorsichtig. Ich finde in rosa sehe ich immer aus wie Miss Piggy. Als blondes Pumelchen ist das sicher nicht die erste Wahl, aber nun habe ich mich doch getraut und diese Jacke in zartem Blush bei Asos bestellt. Der dünne Chiffonstoff ist zwar nichts für kalte Tage, aber wir haben ja mittlerweile konstante 15 Grad das ganze Jahr, da sollte das schon passen.
(Bild mit freundlicher Genehmigung von Asos)

zu beziehen über ASOS Curve
SHARE:

Donnerstag, 11. August 2016

Skechers - Wohltat für geplagte Füsse, in Hamburg


Meine ersten Skechers habe ich mir letztes Jahr eher zufällig gekauft. Das hätte auch jede andere Marke sein können, aber die fand ich ziemlich bequem und diese Memory Foam Sohle mal ganz lustig. Tja, und dann habe ich mir im Herbst auf einem Weinfest einen Splitter in die Ferse gelaufen und bin monatelang nur durch die Gegend gehumpelt. Die einzigen Schuhe, auf denen ich es wirklich länger ausgehalten habe, waren meine Sketchers. Nun sind diese nach einem Jahr wirklich durch und es war klar, dass ich diesmal definitiv nur wieder Skechers kaufen würde. Diesmal habe ich sogar welche in komplett schwarz gefunden. Die meisten sind ja eher ziemlich poopig, vor allem girly-rosa, und somit nicht so ganz mein Style. Aber schwarz geht immer! Und wieder hat man dieses Gefühl auf Wolken zu gehen, wenn man sie das erste mal anzieht. Was mich bei den meisten Turnschuhen (= Sneakers, wer diesen Ausdruck nicht kennt) auch nervt, sind die Laschen hinten. Davon bekomme ich immer nur Blasen an der Hacke. Skechers hat die auch aber die geht nicht mittig hoch, sondern rechts und links von der Mitte, was für mich den Tragekomfort deutlich erhöht. Bisher konnte man die Schuhe bei diversen Schuhläden wie Bode kaufen. Jetzt hat auch ein Monobrandstore von Skechers in der Hamburger Meile aufgemacht.
(Bild von mir)
SHARE:

Dienstag, 2. August 2016

Matcha Tee in Hamburg - Green Chai

Ich muss mich gleich erstmal entschuldigen. Ich habe dieses Zeug nur besorgt, weil mein Mann mir damit seit Wochen in den Ohren hängt, dass er das unbedingt zum Kochen braucht... experimentelle Küche und so.... Allerdings ist Matchatee nirgends zu kriegen. Also nicht im normalen Supermarkt. Aber in einer Großstadt wie Hamburg gibt es ja jede Menge Spezialmärkte, z.B. Chinesisch-Asiatische Supermärkte, wie der hinter dem Hyat-Hotel. Der ist ziemlich groß und bietet neben jeder Menge Lebensmittel, von denen ich nicht weiß, was man daraus so zubereiten kann, aber wird schon nicht giftig sein... bis zu Deko, den speziell asiatischen Reiskochern, Kleinmöbel etc. alles mögliche an und das meist zu unschlagbar günstigen Preisen. So kostet diese ausgesprochen dekorative Dose mit 80 Gramm sage und schreibe 5 Euro und nicht 30 Euro für 30 Gramm wie bei Amazon. Und zum Thema wird schon nicht giftig sein.... der Inhalt ist ebenso grün wie die (sagte ich das schon?) ausgesprochen dekorative Dose. Nun habe ich mich mal eben schlau gemacht, was das also mit dem Matchatee auf sich hat. Da wird mal wieder eine exotische Spezialität gehypt, die man dann möglichst teuer an transzendenzhungrige Stadtmenschen verkaufen kann. Matcha macht also wach, schlank, gesund... irgendwo habe ich gelesen, es wirkt lebensverlängernd.. was für ein Schwachsinn. Tee macht immer wach, ist immer gesund und wenn man Tee trinkt, statt was zu essen, nimmt man auch prima ab. So weit so gut. Den einzigen Sinn, den ich darin sehe, ist dass es so ziemlich alles auf natürlicher Basis pistaziengrün färbt. Sogar Schokolade - wer's braucht. Trotzdem bin ich natürlich gespannt auf die experimentelle Küche, auch giftgrün muss dann ja nicht giftig sein und man sollte nie einen Mann vom Kochen abhalten.... und falls es wider Erwarten doch nicht schmeckt, habe ich ja noch die dekorative Dose! (Bild von mir)
Gefunden bei:
Yuan Ye
Bugenhagenstrasse 5
20095 Hamburg
Mo - Sa 9.30 - 20 Uhr
www.yuanye.de
SHARE:

Montag, 18. Juli 2016

DIY - better life with pinterest

Ich bin ja ein großer Pinterest-Fan. Wenn man sich da gut eingerichtet hat, bekommt man die tollsten Sachen im Feed geliefert. In meinem Fall neben der obligatorischen Mode auch Einrichtungsideen, Gartentipps, Deko und mein kleines Hobby: Geschichte. Irgendwo zwischen Einrichtung und Deko bewegt sich dieser Find. Die Rosen werden aus runden Kaffeefiltern gefertigt und mit Wasserfarben eingefärbt. Das ganze auf ein Band aufgefädelt ergibt als Gardinenraffband einen romantischen Akzent in der Wohnung. Das geht super einfach, ich habs ja schließlich auch hingekriegt. (Bild von mir)

Anleitung

SHARE:

Sonntag, 10. Juli 2016

Geschenkideen - diesmal für das Töchterchen

Ich liebe es ja, mir Gedanken über Geschenke zu machen. Und ich finde es ziemlich öde, nur Geld zu schenken. Zum Glück ändern sich die Zeiten und mittlerweile haben auch die schon erwachsenen Kinder eigentlich schon alles oder könnten es sich selber kaufen. Also gibt es wieder Gelegenheit nützliche Unnützlichkeiten zu verschenken. Im Frühjahr musste schon die große Tochter dran glauben und bekam von uns eine Dinet geschenkt. Ich glaube, sie fand das schon ganz gut, mein Schwiegersohn in spe offensichtlich nicht.... aber egal, eine Dinet kann man immer gebrauchen, wenn nicht dieses Jahr, dann vielleicht nächstes. Also ich möchte meine nicht missen. Aber zurück zu unserer jüngsten Tochter (klein kann ich nicht sagen... die kommt nach ihrem Vater und ist einen Kopf größer als ich) Angeregt durch einen Facebook-Post von Ihr, von einem Preisausschreiben, bei dem man einen Picknickkorb gewinnen konnte, haben wir dieses Prachtstück bestellt. Aber nur Picknickkorb ist ja langweilig, deswegen gab es noch zwei Trinkhörner dazu. Tja, leider waren die Dinger unerwartet lang und passten nicht in den Korb, sonst hätte ich die gerne drin "versteckt". So musste ich die Trinkhörner in etwas unförmige Geschenkbonbons verpacken.
Wir haben ja mal einen Picknickkorb von Mercedes bekommen. Der hat sogar einen echten Stern drauf, was ich sehr cool finde. Dies ist auch eine super Geschenkidee für Mercedesfans (die bekanntlich ja auch schon alles haben). Unseren Korb gibt es für ca. 100 Euro bei Mercedes. (Bild von mir)
SHARE:

Sonntag, 3. Juli 2016

Glamping statt Camping - Schulze in Hamburg - Sasel

Hier noch ein Find von der Home and Garden Messe:
Abgesehen davon, dass Schulze aus Hamburg Sasel sehr elegante Outdoormöbel anbietet, bin ich hier über etwas ganz anderes gestolpert: Bruchfestes Geschirr. Ähhh Plastikgeschirr??? Wie unchic.... Nein, weit gefehlt. Eigentlich ist das Melamin-Geschirr von Schulze nicht fürs Caravaning gedacht gewesen, aber natürlich macht das da viel mehr Sinn und aus jedem Camping ein wahres Glamping. Das bruchfeste Geschirr und die passenden Gläser gibt es hier in zwei Stilrichtung. Einmal fröhlich poppig bunt in Bonbonfarben und in eleganter Variante in klassisch weiss oder mit feiner Malerei. Ehrlich gesagt, würde ich das Geschirr, auch wenn es noch so chic ist, weder zu Tisch noch zu Gartentisch benutzen, aber auf dem Campingplatz ist das der Hingucker schlechthin. Wir haben letztes Jahr einen fast schon historischen Wohnwagen restauriert (DER WOHNI... ist fast so alt wie ich... also bin ich auch schon historisch?) und ich war der Meinung, dass ich ja wohl ein paar stabile Gläser mitnehmen kann. Aber durch die Vibration bei längeren Fahrten, gehen die einfach schon im Schrank kaputt. Wer packt schon immer alles in Seidenpapier vor der Fahrt und ich bin mir nicht mal sicher, ob das dann wirklich hält. So ein paar Dinge haben wir dann notgedrungen im Campingbedarf gekauft. Sicher gibt es da auch einige schöne Sachen, aber das ist wirklich kein Vergleich zu der Serie von Rice.(Fotos von mir)


Schulze Outdoor Living
Waldweg 95
22393 Hamburg
www.schulze-outdoorliving.de
Mo-Fr 8.30 - 19 und Sa 8.30 - 18 Uhr
SHARE:

Donnerstag, 30. Juni 2016

Fashion week Berlin - und ich bin nicht dabei...

Durch meine berufliche Neuorientierung hatte ich den Termin irgendwie nicht so ganz auf dem Zettel, aber egal. Im Sommer bin ich eigentlich immer gerne hingefahren. Die für mich interessanteste Show war immer keine Show sondern die Off-Veranstaltung Wedding Dress. Nein, das hat nichts mit Brautkleidern zu tun, sondern mit dem Stadtteil Wedding und wurde dort namensgebend von der Wohnungsgesellschaft degewo veranstaltet. Leider gibt es diesen Markt für Kleinlabels und Modehandwerk nicht mehr. Ich habe dort immer viele engagierte Modemacher getroffen, sogar Kilian Kerner war da und hat mir persönlich ein Teil aus seiner Kollektion ausgewählt. Das Jahr drauf hatte er seinen Durchbruch und hatte eine richtige Show auf der Fashion Week.
SHARE:

Montag, 27. Juni 2016

Tinekken - stilvoller Strick

Auch ein Find von der Home and Garden und ein wirklich außergewöhnlicher, sind die Stricksachen von Tinekken. Eine sehr eigene Handschrift zeigt sich in den Modellen der platinblonden Designerin. Herrlich romantische, verspielte und zugleich moderne Strickjacken. Die Saison 2015 noch ganz im Blumenmustern schwelgend, dieses Jahr ganz angesagt maritim im klassischen weiß-blau-rot, immer mit feinen Details, Saumabschlüssen, farblichen Akenten. Gewöhnlich finde ich Strickjacken ja total öde, aber die hier sind einfach entzückend, so eine Art Babyjacke für Erwachsene und das meine ich durchaus positiv. Das Problem ist nur mal wieder, dass das Größenspektrum nicht für mich reicht. Dabei liebe ich die Walkjacken und mein Favorit ist der Headliner der 2016er Saison, eine kastige Strickjacke mit blau-weissem Porzellanmuster und hellem Abschluss. Auf der Homepage und auf Etsy kann man die die Mode besser sehen. Mein Motiv vo der Messe ist leider nicht so repräsentativ. (Foto von mir)

SHARE:

Alix Landhaus -

Ich fang dann mal an, von meinen Finds von der Home and Garden zu erzählen. Natürlich ist das eher eine Messe für Gartenkram und Dingen, die die Welt nicht braucht, aber zwischendrin findet man auch immer ein paar sehr interessante Dinge. Zum Beispiel Alix, die für ihren Stand vielerlei Dinge mitgebracht hatte. Shirts und Jacken, Schmuck und Deko, Schals und Ponchos. Insgesamt tragbare und vor allem bezahlbare Mode. Zwischen den ganzen unaufgeregt kombinierbaren Stücken, auch ein paar Hingucker, wie der Blumenrock oder die Paillettentaschen. Letztere vielleicht nicht ganz so exquisit, wie die Teile von Sarah, aber diese kosten nur 30 Euro (in Worten dreißig...) und nicht 600. Das finde ich für ein modischen Gimmick durchaus günstig.
In der Nachbereitung war ich jetzt wirklich erstaunt über den wahnsinnig tollen Onlineshop. Okay, das kann man auf 8 Quadratmeter Messestand nicht zeigen, aber hier gibt es neben den modischen Nettigkeiten noch jede Menge Schönes fürs Haus. Von Seifen über Lamenschirme bis zu Geschirr alles Mögliche zum Verschenken oder sich selbst gönnen.(Fotos von mir)
Alix Landhaus Online Shop
Alix auf Facebook

SHARE:

Samstag, 25. Juni 2016

Neue Chefdesignerin bei Dior - Maria Chiuri

Das sind doch endlich mal wieder gute Nachrichten von Dior. Dior ist immernoch ein Name mit dem jeder etwas verbindet. Stilgebend in den 50er Jahren. Unvergessen der herrlich kitschige Film der 80er "Ein Kleid von Dior" in dem sich eine Putzfrau ihren Stoff gewordenenden Lebenstraum erfüllt. Heute vor allem durch die Parfumwerbung mit Celebrities wie Charlize Theron und Jonny Depp jederman bekannt. Sehr große Namen haben für dieses Haus gearbeitet, nach dem Tod von Christian Dior war es erst Yves Saint Laurent, dann eine Generation lang Marc Bohan und in schnelleren Wechseln Gianfranco Ferré, Hedi Slimane, John Galliano und jetzt Raf Simons. Welch ein Bruch waren die letzten beiden? Ich war/bin großer Fan von Galliano. Er hat in seinen Schauen eine pompöse Bildgewalt entfacht, wie man es wohl nur unter dem Namen Dior machen kann. Dann kam der Bruch und Raf Simons übernahm, erst noch im typischen Diorstil. Doch mit der Saison Sommer 2016 herrschte nur noch Langeweile. Die Batistwäsche mit den Bogensäumen hätte mich bei H&M nicht überrascht, aber als stilbildend für Dior???? Sicher nicht. Die Sachen wären simpel zu kopieren gewesen, aber davon hing bisher nichts bei Zara oder H&M. Wäre sicher auch für 10 Euro nicht der Renner gewesen. Nun also endlich eine neue Designerin, Maria Chiuri von Valentino. Ich denke, das passt, kann ja auch nur besser werden. Ich würde mich freuen, wenn Dior seinen Stil wieder findet. Was mich höchstens nervt, sind die Redakteure, die wirklich noch anmerken müssen, dass Frau Chiuri eine Frau ist, damit die erste im Hause Dior, na nicht ganz, die Interimsdesigner waren ein Paar. Also wirklich, was soll das? Gab es auch solche Berichte als Raf Simons Jil Sander beerbt hat??? Ein Mann unter einem weiblichen Namen.... welch Skandal. Frauen als Designer sind ja wohl mittlerweile normal und vor allem sehr erfolgreich. Stella McCartney, Victoria Beckham, Vivien Westwood.. alles Engländerinnen, denen ich per se nicht unbedingt Stilsicherheit als gottgegeben  unterstellen würde, Prada, MiuMiu, Bluemarine... also wirklich, wenn Hillary Clinton hoffentlich Ende des Jahres die erste weibliche Präsidentin der Vereinigten Staaten wird, dann ist das eine Erwähnung wert.
SHARE:

Sonntag, 19. Juni 2016

Runway Looks Herbst 2016

 Hier kommt der Sommer noch nicht wirklich aus dem Knick und in den Modemetropolen ist schon alles auf Herbst-Winter eingestellt. Und schon werden ein paar Trends gehypt, aber man muss ja nicht gleich jede Sau durchs Dorf treiben. Zum Beispiel:
Lack - sieht leider meist eher nach Fetisch aus und ein Lack-Regenmantel ist jetzt nichts so besonderes
Samt im All-Over-Look  - Als Abendmode sicher machbar und ausgerechnet Ralph Lauren hat hier die besten Lösungen gefunden, obwohl das ja eher nicht so sein Stoff ist. Aber im Tagesbereich sieht das schnell nach Pyjama aus. Den schönsten Pyjama gibt's von Costume Nacional. Aber wer zieht schon einen Hausanzug für einen 4-stelligen Betrag nur auf dem Sofa an?
Boho - wenn Etro Blümchenmuster propagiert, ist das ja nichts besonderes, wenn Elie Saab das macht, schon eher. Trotzdem ist das eher ein Trend für den Sommer.
Silber - ja ... chic... aber nicht die beste Wahl für eine blonde Hanseatin.
Urban-Mix - das sieht an einer Japanerin sicher stylishstylish aus, aber wenn man das in der Hamburger Innenstadt trägt, kommt doch eher der Verdacht auf, man hätte sich im Dunkeln angezogen.
Also was wird wirklich Trend? Mir fällt hier der Fuchspelz und vor allem der Fuchsschwanz auf. Teilweise habe ich ihn als Accessoire an eine Handtasche gehängt schon gesehen, allerdings in Naturfarben, was in mir Assoziationen an die Manta-Antennen der 80er hervorruft. Praktisch ist, dass ich noch einen gefärbten Fuchsschwanz habe. Vor 5 Jahren war der bei Prada mal in der Kollektion, neben den Plüschpelzmänteln in Colourblocking, damals das tragbarste Teil.
Und Leoprints - mein Favorit ist der Mantel von Botega Veneta. Zu sehr sollte man es mit diesem Muster sicher auch nicht übertreiben, aber als Akzent bestimmt der Trend des Winters. Zumindest ich bin dabei!! (Foto von mir)
SHARE:

Donnerstag, 16. Juni 2016

LJC Design - holt das Bali-Feeling in den Kleiderschrank

Hier mal wieder etwas ausgefallenes von Etsy, diesmal aus Bali, Indonesien. Die Shop-Inhaberin ist 2012 nach Bali ausgewandert und macht jetzt ihr eigenes Label für Mode und Accessoires. Eine gelungene Mischung aus fröhlichen Stoffen, Bommeln und Quasten und tragbaren Schnitten. Richtig toll finde ich ja auch die Bommelshorts, aber das ist nur was für Modelfiguren. Die hier vorgestellten Sachen kaschieren etwas besser....
Ich freu mich auch immer, wenn die Shopbesitzer, die ich anschreibe und anspreche sich auch freuen. Lucy war gleich so nett, dass ich Euch einen Rabatt anbieten kann. Als wer jetzt seinen Schrank mit den luftigen Sommersachen von Lucy auffüllen will, sollte den Rabattcode ILOVELJC eingeben und erhält 5% Freundschaftsrabatt. (Bilder mit freundlicher Genehmigung von LJC Design)
kurzes Kleid: 49 Euro, kurzer Overall: 46 Euro, Bluse: 40,50, rosa Umhang 37,70 Euro jeweils plus 18,40 Versand
SHARE:

Toni Thiel - Zutaten für die heimische Wellnesszone

Wo ich schon mal in der Hamburger Hoheluftchaussee bin, muss ich ja mal weiterstöbern. An diesem Laden bin ich wegen der tollen Fussmatten vor der Tür hängen geblieben. Und dann habe ich auch noch Flamingos im Fenster entdeckt, da war klar: Das ist mein Laden. Beim Reingehen wird man gleich von angenehmer Loungemusik empfangen. In diesem Geschäft findet man Möbel von Sofas bis Regalen und viele viele Wohnaccessoires, viele Geschenkideen, Nützliches und Unnützliches. Eigentlich könnte ich den Laden von vorne bis hinten leer kaufen. Interessant fand ich auch den angrenzenden Außenbereich (oben im Bild) mit ausgefallenen Outdoormöbeln. Insgesamt ein Laden zum Wohfühlen und wenn man sich da ordentlich eindeckt, kann man dass dann auch zuhause.... (Fotos von mir)
Toni Thiel - besser wohnen
Hoheluftchaussee 39
20253 Hamburg
Mo - Fr 11 - 19 Uhr
Sa 10 - 16 Uhr
auf Facebook

SHARE:

Sonntag, 12. Juni 2016

Sarah's Bag - Tu was Gutes

Mal wieder shoppen mit gutem Gewissen? Hier ein außergewöhlicher Find aus der High-Society. Mit den Taschen von Sarah's haben sich schon Amal Clooney und Königin Rania von Jordanien ablichten lassen. Was ich gut verstehen kann, denn die sind wirklich außergewöhnlich, ob nun in Pop-Art oder elegant golden im Stil der 20er Jahre. Mit tollen Verschlüssen aus Vögeln zum Beispiel oder mit Motiven aus den Comics der 70er. Aber vor allem aber sollte man sich auch die Zeit nehmen und etwas die Homepage studieren, vor allem den Part über das Team hinter Sarah. Hier wird Frauen, aus schwierigen Verhältnissen eine zweite Chance für ein selbstbestimmtes Leben gegeben. Vor allem muss man feststellen, wie schnell Frauen in diesem Teil der Erde ins Gefängnis kommen, Zitat von Mariam: In diesem Land ist man schuldig, bis man für unschuldig befunden wird. Hier werden Lebensläufe aufgezeigt, die einen zum Nachdenken anregen.

Sarah's Bag

As I made an english translation for Sarah:

Sarah's Bag - do something good
You want to shop with good conscience? Here I have an exeptional find from high-society. There have been photographs taken of queen Raina of Jordan and Amal Clooney with these bags. And that is easily to understand,because they are really extraordinary whether in Pop-art-style or the golden elegance of the 20ies. With estonishing locks made of birds or with motivs of the comicstrips from the 70ies. But over all you should take time to read the homepage, first of all the part over the team behind Sarah. Here there is given a new chance to women in difficult circumstances to start a life of self-determination. In particular you will recognize, how easily women in this part of the world are sentenced to prision. Quotation of Mariam: In this country you are guilty, until proven innocent.
Here you can read cirriculum vitas that will let you reflect.
SHARE:

Samstag, 11. Juni 2016

SOE - skandinavisches Modedesign in Hamburg


An der Hoheluftchaussee habe ich diesen entzückenden Laden gefunden. SOE (wieso finde ich kein skandinavisches Ö auf meiner Tastatur??) hat gerade 2-jähriges Jubiläum gefeiert. Herzlichen Glückwunsch nachträglich an dieser Stelle. Ein kleiner aufgeräumter Laden mit einer großen Schnäppchen Ecke. Hier werden vorzugsweise skandinavische Designer angeboten, Kombimode mit feinen Details, leider nur im Größenspektrum 34 bis 42, schöne Ledertaschen, etwas Modeschmuck. Ein übersichtliches, aber gut aufeinander abgetimmtes Sortiment. Und alles bewegt sich im gemäßigten Preissegment, T-Shirts für 25 Euro, das kurze Kleid im Hintergrund des letzten Bildes kostet zum Besipiel 105 Euro, eine bunte Bluse lag bei 80 Euro. Dafür bekommt man sehr gute Qualität und Verarbeitung. Tja, wenn man jetzt noch Größe 38 hätte..... (Fotos von mir)




SOE - skandinavian brands
Hoheluftchaussee 35
20253 Hamburg
Mo-Fr 11 - 29 Uhr, Sa 11 -18 Uhr
www.facebook.com/soe.hamburg
SHARE:

Home and Garden - Die Ausstellung

 Die Home and Garden ist nicht unbegingt eine feste Größe in meinem Kalender, aber ich gehe da immer wieder gerne hin, vor allem mit Freundinnen mit dem Anspruch, nur Prosecco trinken zu wollen. Ok... letztes Mal kam ich mit 2 Jacken und jeder Menge Messern und Scheren nach Hause und meine Freundin mit einem neuen Hut und Deko für den Garten. Trotzdem nehme ich mir dieses Jahr natürlich wieder vor: nur zum Prosecco trinken!!! Das Wetter scheint ja mit zu spielen und dann ist die zu einem englischen Garten umdekorierte Rennbahn traumhaft schön. Mittendrin die weißen Pagodenzelte mit allerlei Unnützlichkeiten. Einkaufen kann man im Supermarkt, hier wird geschlendert, geguckt, probiert und weil's so schön ist, dann doch gekauft. Ich werde berichten, was es diesmal geworden ist....

Home & Garden - die Ausstellung
23. - 26.06.2016
Derbypark Othmarschen
SHARE:

Dienstag, 7. Juni 2016

Schuh Elsner - Havaianas in Hamburg

Also Schuh Elsner an der Hamburger Mönckebergstraße macht sich ja wirklich wieder. Eigentlich finde ich hier jedesmal ein neues Motiv. Von sehr coolen Herrenschuhen, über diese mega-blingbling Sandalen bis zu den High-Heels, die eben noch ladylike sind. Außerdem gibt es hier die super angesagten Havaianas. Ehrlich gesagt, würde ich diese Sandalen auf jeden Fall vorziehen, man muss ja nicht jeden Hype mitmachen. Außerdem sind Flipflops wirklich nur gut für den Strand und für den Garten und da ist man ja eher seltener unterwegs. (Bild von mir)

Schuh Elsner
Mönckebergstraße 11
20095 Hamburg
Mo -Sa 10 - 20 Uhr
SHARE:

Sonntag, 5. Juni 2016

Blumensneaker von Vans

Der Sommer kommt in großen Schritten und in blumigen Sneakers von Vans. Was mir an Vans ja richtig gut gefällt, ist das die nicht so eine blöde Lasche in der Hacke haben, von der man eigentlich immer eine Blase bekommt. Aber diese bunten Schuhe sind schon ein besonderer Hingucker. Als Loafer, als Schnürschuh, als Stiefel und sogar als Flipflop, für Kinder und Erwachsene. Also gibt es keine Ausrede mehr diesen Trend nicht zu tragen.  Vans Hawaiian Ich weiß noch nicht, wo es die in Hamburg gibt, aber wenn, werde ich das hier aktualisieren. (Bild mit freundlicher Genehmigung von Vans)
SHARE:

Bommelsandalen - Agora auf Etsy

An diesen Sandalen bin ich natürlich gleich kleben geblieben. Der aktuelle Dolce + Gabana Syle ist unverkennbar. Mit 158 Euro nicht gerade ein Megaschnäppchen, aber wir sollten ja auch mal den Griechen ein wenig helfen, dort kommt der Shop nämlich her. Bei den Modellen kann man auch eigene Wünsche einbringen.
Für nur mittel Modemutige gibt es hier aber auch sehr schicke schlichtere Varianten wie diese Hermessandalen für 45 Euro und wer es noch unauffälliger möchte auch diese Sommersandalen für 38,50 Euro. Insgesammt stehen über 50 Modelle zu Auwahl. Der Versand nach Deutschland ist kostenlos.
(Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Agora, Nafplion, Griechenland)
SHARE:

BCBGMAXAZIRA – Shopping in Hamburg



Komischerweise sind Max Azira, BCBG und Hervé Léger in Deutschland gar nicht so bekannt. Der Tunesier Azira, der in Paris aufgewachsen ist und schon Jahrzehnte in den USA Mode macht, ist eher dort eine Größe. Dabei gibt es schon seit 10 Jahren den BCBG-Shop in der ABC-Straße gegenüber dem Marriot-Hotel. Okay, das ist nicht so ganz jedermanns Laufgegend, aber der Abstecher vom Gänsemarkt lohnt sich auf jeden Fall. Und für Leute von weiter weg gibt es auch den gut sortierten Online-Shop. Leider wird die Mode hier mal wieder nur bis Größe 44 falls überhaupt angeboten, aber es gibt auch ganz tolle Accessoires, z.B. dieses It-Piece, was ich mir mal gegönnt habe, Prädikat stylishstylish!
Trotzdem kann ich nicht verstehen, warum noch nicht mal im Online Shop so tolle Teile wie dieses Shirt in größeren Größen angeboten wird: http://www.bcbg.com/de/tildah-eyelet-embroidered-peasant-dress/ZIK63F72-X4W.html?dwvar_ZIK63F72-X4W_color=X4W#start=1 Stattdessen fangen die hier bei unter Zerosize an und gehen nur bis Größe 40…. (kopfschüttel)
Aber wenn Sie sich, geneigte Leserin, in diesem Größenspektrum bewegen, sollten Sie den Laden auf jeden Fall aufsuchen. Sehr interessant ist hier auch die Auswahl an schicken Kleidern, wenn man zum Beispiel zu einer Hochzeit eingeladen ist, aber mit einem Abendkleid restlos overdressed wäre und Tagesmode zu wenig schick ist.
(kurzes Hängerkleidchen mit buntem Print für 159 Euro) bis zu festlicher Mode alles: http://www.bcbg.com/de/britan-belted-satin-midi-dress/JUF61H04-N2Y.html?dwvar_JUF61H04-N2Y_color=N2Y#start=1 (knielanges braunes Abendkleid mit Neckhalter für 205 Euro)

Zur Zeit ist auch gerade Sale mit 20 – 50% Nachlass!
(Bild von mir)

BCBG Shop Hamburg
ABC-Straße 12
20354 Hamburg
Mo – Fr 10 – 19 Uhr, Sa 10 – 16 Uhr
SHARE:

Freitag, 27. Mai 2016

Fräulein Stadtfein - Blutsgeschwister in Hamburg


Ein ganz besonderer Laden befindet sich im Kontorhausviertel hinter dem Speersort in Hamburg: Fräulein Stadtfein. Hier wird der Stil der 30er bis 60er Jahre gefeiert. Wer T-Shirts und Jeans sucht ist hier völlig fasch. Hier gibt es Marlenehosen, Schluppenblusen, Fascinators und Miederwaren. Ein wirklich einmaliges Geschäft in Hamburg. Die Inhaberin folgt ihrem eigenen Stil mit moderner Vintagemode und echten Vintageteilen und außerdem die Mode des angesagten Labels Blutsgeschwister. Wenn man etwas Zeit hat, kann man hier auch sein Lieblingsteil in der richtigen Größe bestellen lassen. Trotzdem ist der Laden kein Kostümhaus. Hier wird tragbare Mode für den Alltag geboten, Vintagestyle zum Kombinieren und außergewöhnliche Accessoires. Im Blog kann man sich über Neuzugänge informieren und die aufgeschlossene Inhaberin ist für besondere Wünsche immer zu haben. (Fotos von mir)


Fräulein Stadtfein
Schopenstehl 23
20095 Hamburg
040 - 380 748 80
www.fraeuleinstadtfein.de

SHARE:

Donnerstag, 26. Mai 2016

Petit Bateau vs. Annelie Schubert in Hamburg

Der Hypertrend dieses Sommer ist ja der Marinelook. Das absolute Highlight zu diesem Thema ist die etwas ungewöhnliche Zusammenarbeit zwischen dem französischen Kindermodelabel für die Upper Class und der preisgekrönten deutsch-französischen Nachwuchs-Designerin Annelie Schubert. Sogar die Vogue jubelt hierüber, also musste ich ja mal schauen, was es in Hamburg dazu gibt. Erst fühlt man sich ja etwas fehl am Platze in dem Laden für eher sehr kleine Kinder. Aber dann erblickte ich gleich neben der Tür die beiden dekorierten Puppen. Tatsächlich 3 Teile mit einem schicken Schild zu Erklärung. Ok, das ist ein Laden und kein Museum, also einfach fragen. Die Verkäuferin war zuerst etwas irritiert. Ja also, es gibt das Shirt in M und L... und wo??? Pause... Es war wirklich auf Lager, also eher im Lager und musste mir erst geholt werden. Dann stand ich etwas irritiert im Laden.. Umkleiden??? Ich seh ja ein, dass die Babies hier eher nicht anprobieren und wenn doch, dafür auf den Wickeltisch gelegt werden. Aber es gab doch ganz versteckt 2 Umkleiden. Und da die Schnitte ausgesprochen weit sind, passte es sogar. Als ich dann sagte, dass ich es haben will, erlangte auch die Verkäuferin wieder ihre Contenance. Auch wenn das wahrscheinlich eher ein (sehr gelungener) Werbegag von Petit Bateau sein soll, ich habe mein Shirt mit dem Prädikat stylishstylish. Before its in my wardrobe, its in Vogue..... (Fotos von mir)
Petit Bateau
Mönckebergstraße 10
20095 Hamburg
www.petit-bateau.de
SHARE:

Freitag, 20. Mai 2016

Wellingsbüttel - Shopping in Hamburg


Ich finde es ja toll, dass es noch so kleine Shopping-Enklaven gibt. In Wellingsbüttel mag es daran liegen, dass die durchschnittliche Wellingsbüttlerin nicht auf den Euro achten muss und alle lieben Ihren Orstkern. Ich kann mich noch daran erinnern, wie Frau Willer für die Begrünung und den Wochenmarkt gekämpft hat. Ich meine, es stand auch ein Springbrunnen auf ihrer Wunschliste, aber das kann ja noch werden. Mit dem Ärztehaus und eingegliederten Supermarkt hat sich einiges verändert im Ortskern, aber wo anderso die Läden schließen, als erstes der Blumenladen, dann die Drogerie und schließlich der Bäcker, ist hier noch alles da. Und sogar noch einige Boutiquen. Einige kombinieren Mode mit Dekoration, andere bleiben ihrem Kerngeschäft treu.
Da wäre Hackbarths, an die ich noch Erinnerungen aus den 80ern habe. Da war man schon hip, wenn man mit einer Hackbarths Tüte rumlief. Das Sortiment des Ladens ist allerdings auch mit mir erwachsen geworden. Überhaupt richten sich die Boutiquen hier eher an die Frau über 40.

Bei M-Jay fand finde ich die große Schaufensterbeschriftung mit "We love curves" und im Kleingedruckten dann "Wir führen Größe 34 bis 46" schon etwas merkwürdig. Aber die tollen goldenen Sneakers von Cavalli haben mir es dann doch angetan. Gleich neben der S-Bahn Wellingsbüttel ist Johanna Groger, auch ein Geschäft, das Mode mit Interieur verbindet. Hier gibt es schöne Geschenkartikel und Kombimode. Wenn der Bus mal wieder weg ist, kann man hier prima stöbern. Und die Rolfinckstraße noch ein Stück hoch ist noch Hops mit ebenso ausgesucht eleganter Tagesmode. Also... wer mal wieder im Stau vor dem AEZ steht, sollte doch besser hier anhalten und entspannt shoppen.(Alle Bilder von mir)

SHARE:

Donnerstag, 19. Mai 2016

Clash Cases auf Etsy


Mal wieder ein Find auf Etsy. Ich weiß, Handyhüllen gibt es auch hier in einschlägigen Läden, aber erstens geh ich da selten hin und zweitens fand ich die besonders chic. Es gibt die Handyhüllen für diverse Modelle. Wahrscheinlich sind die 13,74 Euro, die die Dinger kosten eine runde Dollarsumme. Aber zuzüglich ebenso krummen 4,58 Euro Versandkosten ist das immer noch bezahlbar. Auch wenn ich es nicht auf mein Handy kleben würde, fand ich das kotzende Einhorn am witzigsten. Aber vor allem Motive mit dem Atribut stylishstylish sind hier zu finden. Die tropischen Regenwälder, die Sixtinische Kapelle und die allgegenwärtig kitschigen Michelangelo Engel, lustig auch die Aufschrift: If youre reading this, dont talk to me. (Bilder mit freundlicher Genehmigung von Clash Cases)

Clash Cases auf Etsy

SHARE:
© Die blaue Vase. All rights reserved.
MINIMAL BLOGGER TEMPLATES BY pipdig